Sergei Lawrow will Syrien-Abkommen publik machen

Der russische Außenminister, Sergei Lawrow, schlägt vor, das russisch-amerikanische Abkommen zur Syrien-Krise zu veröffentlichen und es vom UN-Sicherheitsrat absegnen zu lassen. "Wir werden auf die Veröffentlichung dieses Dokumentes hinarbeiten. Wir schlagen vor, dieses Dokument unverändert durch eine Resolution des UN-Sicherheitsrates absegnen zu lassen", so der russische Chefdiplomat. Ihm zufolge möchte Washington die erzielte Abmachung bis auf weiteres geheim halten.

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen