Katar verliert drei Militärs im Jemen

Katar hat bekanntgegeben, drei Soldaten bei der von Saudi-Arabien geleiteten Militäroperation im Jemen verloren zu haben. "Wir bedauern zutiefst den Verlust derjenigen, die ihr Leben in Ausübung ihrer Pflicht gelassen haben", steht in der Mitteilung der katarischen Militärbehörde. Der Konflikt zwischen der jemenitischen Regierung und den schiitischen Huthi war im August 2014 ausgebrochen. Seit März 2015 führen Saudi-Arabien und seine Verbündeten eine Militäroperation gegen die Huthi durch.