US-Bomber absolvieren Demonstrationsflug über Südkorea

Die USA haben zwei Überschallbomber vom Typ "B-1B" Südkorea überfliegen lassen, um nach dem jüngsten Atomtest in Nordkorea ihre militärische Stärke zu zeigen. Die US-Kampfflugzeuge hoben auf dem Fliegerhorst auf der Pazifikinsel Guam ab und landeten auf dem südkoreanischen Luftwaffenstützpunkt Osan. Die Bomber wurden von vier F-15 der südkoreanischen Luftwaffe und von vier US-amerikanischen F-16 begleitet.