FSB nimmt IS-Anwerber in Karelien fest

Sicherheitskräfte haben in der russischen Teilrepublik Karelien einen Mann aus dem Nordkaukasus in Gewahrsam genommen, der Einwohner von Petrosawodsk und Murmansk für das Terrornetzwerk "Islamischer Staat" angeworben haben soll. Nach Angaben des russischen Innengeheimdienstes FSB habe der Verdächtige potentiellen IS-Rekruten Fotos und Videos über das soziale Netzwerk "VKontakte" verschickt.