RT-Interview mit AKP-Vorsitzendem: „Türkische Gesellschaft von deutscher Doppelmoral enttäuscht“

RT-Interview mit AKP-Vorsitzendem: „Türkische Gesellschaft von deutscher Doppelmoral enttäuscht“
Im Gespräch mit RT Deutsch-Redakteur Ali Özkök äußerte sich der Vorsitzende der türkischen Regierungspartei AKP Coskun Akgül über die Politik der Bundesregierung skeptisch. Er kritisierte Berlins Umgang mit dem türkischen Außenminister, der am Dienstag eine Veranstaltung anlässlich des Verfassungsreferendums in Hamburg abhielt, und der türkischstämmigen Minderheit scharf.

Diese werde von deutschen Behörden marginalisiert und dürfe nicht zum Spielball der kommenden Bundestagswahlen werden.

Einen ganz anderen Blick auf das Geschehen hat der HDP-Politiker Yavuz Fersoglu, der einen Protest gegen den Auftritt des türkischen Außenministers in Hamburg organisiert hatte. Er fordert im Gespräch mit RT Deutsch von der Bundesregierung, dass die Unterstützung für die gegenwärtige Regierung in Ankara eingestellt wird.