Florian Homm spricht Klartext: Hacker-Vorwürfe sind lächerlich

Florian Homm spricht Klartext: Hacker-Vorwürfe sind lächerlich
Wer im Glashaus sitzt, sollte nicht mit Steinen schmeißen. Doch unermüdlich macht die US-Regierung von Russland beauftragte Hacker für die Entwendung von Daten der Demokratiscnhe Partei verantwortlich.

Doch damit nicht genug: Auch habe Moskau gezielt die US-Wahl manipuliert und Donald Trump ins Weiße Haus verholfen. Wurde die Präsidentschaftswahl wirklich im Kreml entschieden?

Florian Homm hält diese Geschichte für wenig glaubwürdig und erklärt, dass es vielmehr die USA sind, die seit Jahrzehnten andere Länder destabilisieren und sich in die politischen Prozesse fremder Staaten einmischen.

ForumVostok
MAKS 2017