icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

LIVE: Gedenkfeier der Opfer der Geiselnahme von Beslan in Moskau

LIVE: Gedenkfeier der Opfer der Geiselnahme von Beslan in Moskau
Kuscheltiere zum Gedenken der Opfer der Geiselnahme von Beslan an den Ruinen der Schulsporthalle.
Am 15. Jahrestag der Tragödie findet in der Kathedrale der Unbefleckten Empfängnis der Heiligen Jungfrau Maria in Moskau eine Gedenkfeier für die Opfer des Terroranschlags in Beslan statt.

Nach dem Gottesdienst bringen Menschen Blumen mit, die bei der Belagerung von Beslan anwesend waren – darunter ehemalige Geiseln, Veteranen der Spezialeinheiten, die Menschen gerettet und Ärzte, die sie behandelt haben.

Symbolisch lassen sie 334 Ballons zum Gedenken an die Opfer steigen. Im Jahr 2004 griffen Terroristen die Schule an und nahmen mehr als 1.100 Menschen als Geiseln, darunter Schüler, Eltern und Lehrer, die sich alle am 1. September, dem offiziellen ersten Schultag in Russland, dort versammelt hatten. Die Geiseln mussten danach drei Tage in der Sporthalle der Schule ohne Essen und Trinken verbringen.

Die Belagerung endete am 3. September, mit dem Sturm der Sicherheitskräfte auf die Turnhalle. Am Ende starben durch die Belagerung der Schule in Beslan mehr als 330 Menschen, darunter 186 Kinder. Weitere 800 Verletzte wurden gezählt.

Folge uns aufRT
RT

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen