icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

LIVE: Kühlturm des Atomkraftwerks Mülheim Kärlich wird zum Einsturz gebracht

LIVE: Kühlturm des Atomkraftwerks Mülheim Kärlich wird zum Einsturz gebracht
(Archivbild). Aufnahme des Kühlturms aus dem Jahr 1997.
Der Kühlturm des einstigen Atomkraftwerks Mülheim-Kärlich bei Koblenz soll an diesem Freitag abgerissen werden. Nach den Plänen des einstigen Betreibers RWE sollen am Nachmittag zwei ferngesteuerte Bagger mehrere Stützen wegreißen, auf denen der Turm ruht.

Voraussichtlich zwei bis drei Stunden nach dem Start der Aktion soll der Turm dann unter seinem eigenen Gewicht zusammenbrechen. Die obere Hälfte des Kühlturms war in den vergangenen Monaten bereits von einem speziell dafür konstruierten Abrissroboter abgetragen worden.

Der gesamte Rückbau des 1988 nach nur 13 Monaten Laufzeit vom Netz gegangenen Kraftwerks läuft bereits seit 2004 und dürfte noch ein Jahrzehnt in Anspruch nehmen. Grund für die kurze Laufzeit des Meilers war eine Verfügung des Bundesverwaltungsgerichts. Bei den Planungen war die Erdbebengefahr im sogenannten Neuwieder Becken nördlich von Koblenz nicht ausreichend berücksichtigt worden.

(rt deutsch/dpa)

Folge uns aufRT
RT

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen