LIVE aus Berlin: Verdacht auf "Gefahrenlage"- Großeinsatz der Polizei in einer Grundschule

LIVE aus Berlin: Verdacht auf "Gefahrenlage"- Großeinsatz der Polizei in einer Grundschule
Die Polizei hat eine Grundschule im Berliner Stadtteil Gesundbrunnen geräumt. Das Gebäude in der Gotenburger Straße ist derzeit abgesperrt. Gerade wird das komplette Gelände durchsucht. Mittlerweile gibt es erste offizielle Informationen über den Grund des Großeinsatzes.

Gegen 11 Uhr am Dienstagvormittag wurde in einer Berliner Grundschule im Bezirk Mitte Alarm ausgelöst. Das Gebäude wurde kurz darauf von einem Großaufgebot der Polizei geräumt, Beamte mit Maschinenpistolen standen schon auf der Straße. Schüler und Lehrer wurden aus dem Gebäude geführt. Die Polizei twitterte zunächst, es gehe um den „Verdacht einer Gefahrenlage“.

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen