RT Deutsch live aus Moskau: Demonstration gegen neues Netzwerkdurchsuchungsgesetz

RT Deutsch live aus Moskau: Demonstration gegen neues Netzwerkdurchsuchungsgesetz
Wer veröffentlichte „Unwahrheiten“ im Internet nicht innerhalb von 24 Stunden löscht, soll bald Strafen in Höhe von bis zu 735.000 Euro zahlen. Die verantwortlichen Abgeordneten in Russland beziehen sich auf ein ähnliches Gesetz des deutschen Justizministers Heiko Maas.

Mit dem Gesetz soll erreicht werden, dass im russischen Internet keine Meldungen mehr auftauchen, die zu "Krieg und Hass gegen andere Nationalitäten und Glaubensrichtungen" aufstacheln oder die "Würde eines Menschen" verletzen. RT deutsch berichtet live von der Demonstration gegen das neue Gesetz in Moskau:

ForumVostok