Live: US-Präsident Trump und britische Premierministerin May geben gemeinsame Pressekonferenz

Live: US-Präsident Trump und britische Premierministerin May geben gemeinsame Pressekonferenz
US-Präsident Donald Trump und die britische Premierministerin Theresa May werden heute nach ihrem Treffen im Weißen Haus in Washington eine gemeinsame Pressekonferenz halten. Es ist die erste Pressekonferenz, die Donald Trump seit seinem Amtsantritt am 20. Januar gibt. May ist zudem die erste ausländische Regierungschefin, die Trump als US-Präsident im Weißen Haus empfängt.

May kritisierte gestern in Philadelphia, wo die der Klausurtagung der republikanischen Kongressabgeordneten mit Trump stattfand, den US-Präsidenten für sein außenpolitisches Vorhaben, sein Land zukünftig aus anderer Länder Anliegen heraushalten zu wollen. Ihrer Meinung nach brauche die Welt die amerikanische sowie die britische Führung, ansonsten würden andere Länder diese übernehmen. Donald Trump hatte während seines Wahlkampfes die Taktik des Regime-Changes als gescheitert erklärt. „Die Ära des Formens von Staaten wird sehr schnell und entschieden beendet“, fuhr er fort. Bei dem heutigen Treffen sollen die bilateralen Wirtschaftsbeziehungen im Vordergrund stehen.