icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Live: Europäisch-Russischer Orbiter TGO erreicht Marsorbit – Schiaparelli landet

Live: Europäisch-Russischer Orbiter TGO erreicht Marsorbit – Schiaparelli landet
Das Landemodul „Schiaparelli“ der europäisch-russischen Raumsonde TGO (Trace Gas Orbiter) hat den Mars erreicht. Die russische Raumfahrtagentur Roskosmos und die europäische Weltraumagentur ESA befinden sich in der entscheidenden Phase der Mission ExoMars. Der Trace Gas Orbiter (TGO) hat bereits sein Triebwerk aktiviert, um die Sonde in einen Orbit um den Mars abzubremsen. Der Lander Schiaparelli ist im Anschluss aus seinem Ruhezustand aufgewacht und ist auf der Mars-Oberfläche aufgesetzt.

Der Trace Gas Orbiter soll in den nächsten Jahren in der Mars-Atmosphäre nach Stoffen suchen, die auf Leben schließen lassen. Von besonders großem Interesse ist dabei Methan, das auf der Erde auch von Bakterien freigesetzt wird. Auf dem Roten Planeten könnte es darauf hinweisen, dass dort in der Vergangenheit oder gar jetzt noch Mikroorganismen existieren.

Der Schiaparelli Lander dient in erster Linie dazu, den Eintritt in die Atmosphäre und die sichere Landung sowie weitere Schlüsseltechnologien zu erproben, die für zukünftige Missionen auf dem Planeten notwendig sind.

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen