Live: Drohne filmt Verwüstung in Amatrice nach tödlichem Erdbeben in Italien

Live: Drohne filmt Verwüstung in Amatrice nach tödlichem Erdbeben in Italien
Erstmals übertragen wir live per Drohne, die uns Luftaufnahmen der Stadt Amatrice liefert, die die schwere Verwüstung nach dem tödlichen Erdbeben in Italien Mittwoch-Früh dokumentieren. Mittlerweile ist die Zahl der Toten auf 290 gestiegen, wovon mehr als 200 Menschen in Amatrice starben. Das Erdbeben konnte in ganz Zentralitalien gefühlt werden, auch in der Hauptstadt Rom, die etwa 126 Kilometer vom Epizentrum des Bebens entfernt liegt.