Live: Varoufakis debattiert in Berlin Demokratie und seine neue Bewegung "Demokratie in Europa 2025"

Live: Varoufakis debattiert in Berlin Demokratie und seine neue Bewegung "Demokratie in Europa 2025"
Yanis Varoufakis wird heute an einer Debatte über Demokratie in der Berliner Volksbühne teilnehmen, vor dem Start seiner neuen europaweiten politischen Bewegung "Demokratie in Europa Bewegung 2025" (DiEM25). Diese soll eine Alternative zum vorherrschenden Autoritarismus und Sparmaßnahmen werden.

DiEM25 ist keine politische Partei, sondern eine Bewegung zur Errichtung "einer dritten Alternative" zwischen dem "Kokon der Nationalstaaten" und den "undemokratischen Strukturen" der heutigen Europäischen Institutionen.

Neben dem ehemaligen griechischen Finanzminister Varoufakis werden der Gründer der polnischen Bewegung 'Krytyka Polityczna Sławomir Sierakowski,' der portugiesische Präsidentschaftskandidat für die Linke Marisa Matias und der internationale Vertreter der italienischen Gewerkschaft "Fiom Cgil Nazionale", Valentina Orazzini, dabei sein.

Der Leiter der nichtstaatlichen Organisation "Europäische Alternativen" Lorenzo Marsili wird die Debatte leiten. Varoufakis soll formal DiEM25 in Berlin am Dienstag, dem 9. Februar starten.