icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Bayerischer Metzger hat Corona-Geschäftsidee: "Pro 20-Euro-Einkauf eine Rolle Klopapier gratis"

Bayerischer Metzger hat Corona-Geschäftsidee: "Pro 20-Euro-Einkauf eine Rolle Klopapier gratis"
Ein Metzger im bayerischen Schwabach macht mit einer zeitgemäßen Idee auf sein Geschäft aufmerksam. Im Zuge der Corona-Pandemie werden immer mehr Einschränkungen verhängt, um diese einzudämmen – auch hierzulande. Je mehr sie grassiert, desto mehr kommt es zu Hamsterkäufen in Deutschland. Ein Gut bei den Großeinkäufern war besonders begehrt – nämlich Toilettenpapier, das vielerorts vergriffen ist. So hat ein Metzger die Gunst der Stunde genutzt und lockt Kunden mit Gratis-Rollen zum Einkauf.

Ganz ernst meint Geschäftsführer Stefan Braun seine Aktion nicht. Vielmehr war sie als "Witz" gedacht, und er wollte damit zum Ausdruck bringen, wie "blödsinnig" die Hamsterkäufe von Toilettenpapier seien. 

Das ist eigentlich nur ein Spaß. Wir haben uns gedacht, den Menschen ein bisschen den Spiegel vor Augen zu halten, was sie da eigentlich für einen Blödsinn machen. Denn es ist eigentlich genügend Klopapier da. Wenn einer tatsächlich eine will, kriegt er eine Rolle. Bis jetzt hat sie aber keiner gewollt. 

Ihm zufolge empfanden die Kunden die Aktion auch als unterhaltsam und begrüßen sie.

Herr Braun bietet jedem seiner Kunden, der für mindestens 20 Euro einkauft, eine Rolle Toilettenpapier gratis obendrauf an. 

Da Menschen aufgrund der zum Teil historischen Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus, wie Ausgangssperren und Grenzschließungen in mehreren europäischen Staaten, einen Mangel an grundlegenden Nahrungsmitteln befürchten, legen sie sich Lebensmittelvorräte an. Ein Phänomen der damit einhergehenden Panikkäufe ist, dass vor allem Toilettenpapier in zahlreichen Staaten eingekauft wird. Auch wenn Regierungen und Einzelhandel immer wieder versicherten, dass kein Mangel an Toilettenpapier zu befürchten sei, wurden die Regale weiter geleert. Einige Einzelhandelsketten haben die Herausgabe von Toilettenpapier deshalb nun pro Einkauf begrenzt. 

Folge uns aufRT
RT
Trends: # Corona-Pandemie
Kriegstrauma loslassen lernen

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen