icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Hanau: Elf Tote nach Amoklauf in Shisha-Bars – Täter Berichten zufolge rechtsradikal

Hanau: Elf Tote nach Amoklauf in Shisha-Bars – Täter Berichten zufolge rechtsradikal
In der Innenstadt von Hanau hat ein Mann gestern Abend gegen 22 Uhr in der Shisha-Bar "Midnight" am Heumarkt das Feuer auf Menschen eröffnet. Daraufhin fuhr er Berichten zufolge mit seinem Wagen in den Stadtteil Kesselstadt und schoss in einer anderen Bar auf Gäste. Neun Menschen wurden an beiden Tatorten getötet. Als das SEK später die Wohnung des Täters stürmt, findet sie diesen und angeblich dessen Mutter tot auf.

Der Täter soll zunächst das Feuer in der Midnight-Bar eröffnet und fünf junge Menschen getötet haben.

Dann flüchtete er mit seinem Wagen von dem Tatort in den Stadtteil Kesselstadt und schoss dort auf einen Mercedes und verletzte zwei Insassen tödlich, bevor er die Arena Bar & Cafe betrat und dort weiter auf Menschen schoss und zwei weitere tötete. 

Anwohner filmten die Zustände vor Ort, kurz nach den tödlichen Schüssen:

Wie die Polizei berichtet, gibt es derzeit keine Hinweise auf weitere Täter. Zum SEK-Einsatz in der Täterwohnung schreibt sie: 

Nach Aussagen von Zeugen erhielt die Polizei Hinweise auf ein flüchtendes Fahrzeug, das im Rahmen der Großfahndung im Ortsteil Kesselstadt ermittelt werden konnte. Die dortige Wohnanschrift wurde weiträumig abgesperrt und durch Spezialkräfte der Polizei durchsucht. Dabei wurden zwei weitere Leichen aufgefunden. Bei einer der toten Personen dürfte es sich mit hoher Wahrscheinlichkeit um den Täter handeln. 

Hier im Video sollen einige der Schüsse festgehalten worden sein:

Während die Polizei darauf hinweist, dass die Ermittlungen zum Täter andauern und zu den Hintergründen noch keine gesicherten Erkenntnisse vorliegen, berichten Medien derweil von einem Bekennerschreiben des Schützen und einem Video dazu. In diesem schreibt er demnach von Völkern, die vernichtet werden müssten, da deren Ausweisung nicht mehr zu stemmen sei, was auf eine rechtsradikale Motivation schließen lässt. Angeblich sprach er Englisch in dem Video. Der Täter soll ein Deutscher namens Tobias sein. Er soll im Besitz eines Jagdscheins gewesen sein. 

Folgende Aufnahmen zeigen auch den Mercedes, in dem zwei Menschen getötet wurden: 

Folge uns aufRT
RT

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen