icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Türkei: Flugzeug bricht auseinander – ein Toter und mehr als 150 Verletzte

Türkei: Flugzeug bricht auseinander – ein Toter und mehr als 150 Verletzte
Bei der Landung am Istanbuler Flughafen Sabiha Gökçen hatte das Flugzeug, das im türkischen Izmir gestartet war, zunächst Feuer gefangen, das aber schnell gelöscht werden konnte. Mindestens 171 Passagiere und sechs Crew-Mitglieder sollen an Bord der Maschine gewesen sein, erklärte der türkische Verkehrsminister Cahit Turhan. Ein Passagier erlag seinen schweren Verletzungen.

Ein in Izmir gestartetes Flugzeug der Pegasus-Airline kam bei starkem Regen von der Landebahn ab und brach infolge in drei Teile auseinander.

Rettungsdienste arbeiteten daran, die verbliebenen Passagiere aus dem Flugzeug zu befreien. Feuerwehrleute und Sanitäter mussten sich durch die Wrackteile schneiden, um die im Rumpf der Maschine eingeschlossenen Personen zu erreichen.

Bei der Bruchlandung am Istanbuler Flughafen Sabiha Gökçen hatte das Flugzeug zunächst Feuer gefangen, das aber schnell gelöscht werden konnte. Ein Passagier erlag seinen schweren Verletzungen, mindestens 157 Menschen wurden verletzt.

Einem vom staatlichen Sender TRT interviewten Augenzeugen zufolge verließen Passagiere das Flugzeug zunächst auf eigene Faust, Hilfe sei erst später gekommen.

TRT berichtete, es handele sich um eine Maschine der Fluggesellschaft Pegasus. Laut türkischen Medien handelte es sich um eine Boeing 737.

Auf Bildern ist zu sehen, wie Passagiere über eine Tragfläche nach draußen klettern.

Zur Unglücksursache gibt es noch keine Angaben. 

Folge uns aufRT
RT
Kriegstrauma loslassen lernen

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen