icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

London: Gelbwesten aus Frankreich unterstützen Assange-Anhänger bei Protest vor Belmarsh-Gefängnis

London: Gelbwesten aus Frankreich unterstützen Assange-Anhänger bei Protest vor Belmarsh-Gefängnis
Demonstranten der Gelbwesten sind am Samstag nach London gereist, um sich den Protesten von Assange-Unterstützern anzuschließen und die Freilassung des inhaftierten Journalisten zu fordern. Zusammen mit Dutzenden von Anhängern von Julian Assange, die hier vor dem Hochsicherheitsgefängnis Belmarsh regelmäßig demonstrieren, verurteilten sie Großbritannien für den Umgang mit dem WikiLeaks-Mitbegründer, dem eine Auslieferung in die USA und dort eine lebenslange Haft droht.

Die Menschen brachten ihre Botschaften auf Schildern und Transparenten zum Ausdruck. "Freiheit für Julian Assange" und "Hände weg von Assange" wurde auf diesen gefordert. Assange befindet sich seit Mai 2019 im Belmarsh-Gefängnis, nachdem er wegen Verstoßes gegen Kautionsbedingungen zu 50 Wochen Gefängnis verurteilt wurde. Er hatte sich aus Angst vor einer Auslieferung an die USA in die ecuadorianische Botschaft geflüchtet und darin fast sieben Jahre ausgeharrt, bis man ihm dort das politische Asyl entzog und britische Beamte ihn festnahmen. Obwohl die Strafe mit dem 22. September verbüßt war, wurde richterlich angeordnet, dass Assange "wegen seiner Fluchtvergangenheit" im Gefängnis bleibt. Dort wartet er nun auf die Auslieferungsverhandlung an die USA.

Folge uns aufRT
RT

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen