icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Ukraine: Sterbliche Überreste ukrainischer Opfer von Flug PS752 treffen in Kiew ein

Ukraine: Sterbliche Überreste ukrainischer Opfer von Flug PS752 treffen in Kiew ein
Die Leichen der elf Ukrainerinnen und Ukrainer, die beim Flugzeugabsturz im Iran am 8. Januar ums Leben kamen, wurden am Sonntag nach Kiew transportiert.

Die Särge mit den Leichen wurden von einer Autokolonne vom Militärflugplatz zum Terminal B gebracht. Die Menschen, die sich entlang der Route der Autokolonne versammelten, zollten den toten Ukrainern ihren letzten Respekt.

Der ukrainische Präsident Wladimir Selenskij, Premierminister Alexei Gontscharuk sowie Angehörige und Kollegen der neun Besatzungsmitglieder und Beamte nahmen an der Trauerfeier auf dem internationalen Flughafen Boryspil teil.

Am 11. Januar gab das iranische Militär zu, den Flug PS752 der Ukrainian International Airlines (UIA) "unbeabsichtigt" abgeschossen und dabei alle 176 Menschen an Bord getötet zu haben. Laut Brigadegeneral Amir Ali Hadschisadeh von der Luftwaffe der Iranischen Revolutionsgarde (IRGC) identifizierten die iranischen Luftabwehrsysteme den Passagierjet fälschlicherweise "als Marschflugkörper". 

Mehr zum Thema – Nach Abschuss von Passagiermaschine: 70 Prozent weniger Touristen im Iran

Bilder: Ukrainisches Präsidialamt

Folge uns aufRT
RT

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen