icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Überwachungskamera hält Bek-Air-Absturz fest: Kurz nach Start abgestürzt und in Haus gekracht

Überwachungskamera hält Bek-Air-Absturz fest: Kurz nach Start abgestürzt und in Haus gekracht
Ende Dezember stürzte in der kasachischen Stadt Almaty eine Passagiermaschine kurz nach dem Start ab und krachte in ein Haus. Der Moment, in dem die Maschine vom Typ Fokker 100 auf den Boden prallt, wurde von einer Überwachungskamera festgehalten. Die Aufnahmen wurden mittlerweile in sozialen Medien verbreitet.

An Bord der Maschine hatten sich 93 Passagiere und 5 Besatzungsmitglieder befunden. Bei dem Unglück am frühen Morgen des 27. Dezember starben 12 Menschen, und rund 50 weitere wurden zum Teil schwer verletzt.

Die Aufnahmen der Überwachungskamera zeigen, wie das Flugzeug kurz nach dem Startversuch auf den Boden prallt und eine Betonmauer des Flughafens durchbricht, Lichtmasten zerschmettert und dann in der Dunkelheit verschwindet. Anschließend krachte der Flieger in ein zweistöckiges Haus, das aufgrund von Bauarbeiten aber leer gestanden haben soll. 

Folge uns aufRT
RT

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen