icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Russland: Putin ehrt verstorbenen ehemaligen Moskauer Bürgermeister Juri Luschkow

Russland: Putin ehrt verstorbenen ehemaligen Moskauer Bürgermeister Juri Luschkow
Der russische Präsident Wladimir Putin kam am Donnerstag in die Christ-Erlöser-Kathedrale nach Moskau, um dem ehemaligen Bürgermeister der russischen Hauptstadt, Juri Luschkow, seinen Respekt zu erweisen. Putin stand während der Beisetzung neben Luschkows Witwe, Jelena Baturina, und deren Töchtern. Die Trauerfeier wurde vom Patriarchen Kirill von Moskau und der ganzen Rus durchgeführt.

An der Trauerfeier des ehemaligen Moskauer Bürgermeisters nahmen auch Politiker, Wissenschaftler und Kulturschaffende teil. Am Ende der Zeremonie wurde der Sarg zum Nowodewitschi-Friedhof gebracht.

Juri Luschkow starb am Dienstag in einer Klinik in München, wo er sich einer Herzoperation unterzogen hatte.

Der 83-Jährige war zwischen 1992 und 2010 18 Jahre lang Bürgermeister der russischen Hauptstadt, bis er vom damaligen Präsidenten Dmitri Medwedew entlassen wurde.

Er galt als einer der politischen Schwergewichte seiner Zeit, der die Transformation Moskaus von einer sowjetischen Stadt zu einer modernen Metropole überwachte.

Mehr zum Thema - Nach Tod des Ex-Bürgermeisters: Wie hat sich Moskau in der Epoche von Juri Luschkow gewandelt?

Folge uns aufRT
RT
Kriegstrauma loslassen lernen

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen