icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Russland: Ziel verfehlt – gescheiterter Schütze aus Syktywkar wird strafrechtlich verfolgt

Russland: Ziel verfehlt – gescheiterter Schütze aus Syktywkar wird strafrechtlich verfolgt
Am Freitag leitete der Untersuchungsausschuss der Republik Komi ein Strafverfahren gegen einen festgenommen 34-jährigen Einwohner von Syktywkar ein, der beinahe Polizisten auf einer Wache erschossen hätte.

Die Aufnahmen zeigen einen Mann, der bei einer Leibesvisitation eine Waffe aus seiner Tasche zieht und versucht, das Feuer zu eröffnen. Ein festsitzender Bolzen gibt den Polizisten die Möglichkeit, den Angreifer zu überwältigen und zu entwaffnen.

Nach Angaben des Pressedienstes des Untersuchungsausschusses der Republik Komi beschlagnahmte die Polizei eine Tokarew-TT-Pistole, 22 Schuss Munition, ein Messer und ein Bajonett.

Es wird berichtet, dass der Mann am Donnerstag im Zusammenhang mit der Klage der Mutter seiner Ex-Frau über einen Konflikt zwischen dem Mann und ihrer Tochter und Drohungen gegen ihre Familienmitglieder auf die Polizeiwache im Bezirk Syktywdinski gebracht wurde.

Der Untersuchungsausschuss der Republik Komi hat ein Strafverfahren wegen Angriffs auf das Leben eines Strafverfolgungsbeamten eingeleitet. Die Untersuchung ist noch nicht abgeschlossen.

Folge uns aufRT
RT

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen