icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Essen: "Mach, dass du weg kommst!" - Einschlägig Vorbestrafte schüchtern Polizisten ein

Essen: "Mach, dass du weg kommst!" - Einschlägig Vorbestrafte schüchtern Polizisten ein
Ein Video aus Essen sorgt für Furore im Netz. Es zeigt zwei Männer, die einen Polizisten verbal angehen. Einer von ihnen bedrängt den Beamten bedrohlich. Die zuständige Polizei hat sich mittlerweile dazu geäußert und erklärt, dass Strafanzeige erstattet wurde.

Die Polizei NRW Essen warnt auf Facebook: "Respektloses und beleidigendes Verhalten gegenüber der Polizei führt zu Strafanzeige – Privates Video in den sozialen Medien bereits zigtausend Mal angeklickt."

Der Vorfall, der offenbar von einer Privatperson aufgenommen wurde, die mit den beiden aggressiven Männern sympathisierte, ereignete sich der Polizei nach am Donnerstagabend. Zwei der drei Männer sind "den Strafverfolgungsbehörden wegen Eigentums-, Gewalt- und Rauschgiftdelikten hinlänglich bekannt".

Der 42-jährige Polizist befand sich mit seinem PKW auf dem Weg zur Arbeit, als er von einem der Männer beleidigt wird. Als er dann den Wagen stoppt und dem Mann erklärt, dass er ihn anzeigen wird, sollte er ihn erneut beleidigen, kommt sofort ein weiterer Mann mit schwarzer Basecap hinzu. Als der Polizist sich umdreht und gehen will, wirft ihm einer der Vorbestraften vor, betrunken zu sein.

Junge, ich bin im Dienst. Ich trinke nicht! Alles klar, entgegnet der Beamte.

Der 30-jährige mit der schwarzen Basecap kommt nun bedrohlich mit erhobener Hand auf ihn zu und fragt:

Was denn los? Was schreist du so, Kollege?

Als der Polizist ihm mit einem warnenden "Hey" entgegnet, beginnt er aggressiv zu brüllen:

Wie hey? Was hey? Was steigst du hier aggressiv aus? Was ist?

Währendessen brüllt der filmende Mann aus dem Fenster: "Alles auf Video! Alles auf Video!"

Als der Polizist sich entschließt, sich nicht auf die Provokation einzulassen und zu gehen, kommentiert der Mann am Fenster: "Schön auf Alkohol, ne!" Der aggressive Wortführer brüllt ihm hinterher:

Mach, dass du weg kommst!

Am Fenster wird dann zweimal das Kennzeichen des offenbar privaten PKW des Beamten gesagt.

Die Polizei beschreibt den Vorfall als "sehr aggressive und respektlose Situation gegenüber dem einschreitenden Polizisten".

Doch damit nicht genug. Die Männer erstatteten anschließend Anzeige bei der Polizei gegen den Beamten "wegen Nötigung und dem Verdacht der Trunkenheit". Der betroffene Polizist ließ umgehend einen Alkoholtest durchführen, der bestätigte, dass er völlig nüchtern war.

Das "rasant schnell geteilte und bereits zigtausend Mal angeklickte und kommentierte Video" dient nun als Beweisvideo. Wie die Essener Polizei weiter ausführt, sind von den drei beteiligten Männern "zwei den Strafverfolgungsbehörden wegen Eigentums-, Gewalt- und Rauschgiftdelikten hinlänglich bekannt". Nur einer von ihnen sei strafrechtlich noch nicht in Erscheinung getreten.

Mehr zum Thema - Exklusiv: Attackiert, beleidigt und bespuckt - Berliner Polizist packt bei RT aus (Video)

Folge uns aufRT
RT

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen