icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Sacharowa: Moskau spürt, dass die USA einen Vorwand für den Konflikt am Persischen Golf suchen

Sacharowa: Moskau spürt, dass die USA einen Vorwand für den Konflikt am Persischen Golf suchen
In ihrer wöchentlichen Pressekonferenz in Moskau warf die Sprecherin des russischen Außenministeriums Marija Sacharowa den USA vor, nach Wegen zur Eskalation der Spannungen im Persischen Golf zu suchen. Sie bezeichnete die US-Marinemission in der Straße von Hormus als "Vorwand" und sagte, diese verstärke nur die Unsicherheit in der Region.

"Es besteht das Gefühl, dass Washington einfach nach einem Vorwand sucht, um die Situation zu verschlimmern, die aggressive Rhetorik gegen den Iran fortzusetzen und in eine aktivere, heißere Phase des Konflikts überzugehen", sagte sie.

Sie sprach auch über Washingtons Position zum iranischen Außenminister Mohammed Dschawad Sarif, der am Mittwoch von der Trump-Regierung sanktioniert wurde.

"Das Einzige, was die amerikanische Diplomatie tun kann, ist, Sanktionen zu verhängen. Dieses Werkzeug funktioniert nicht", sagte sie.

Der iranische Präsident Hassan Rohani bezeichnete die Entscheidung der USA, Außenminister Sarif unter Sanktionen zu stellen, als "kindisch". 

"Wenn jemand sagt, dass er mit einer Regierung verhandeln will, was ist dann der beste Weg? Der Weg führt über das Außenministerium, es gibt keinen anderen Weg. Wer ist der Leiter dieses Dienstes, und wer ist der Verantwortliche für die Auslandsdiplomatie? Der Außenminister", sagte Rohani.

Schon im Vorfeld, als die USA mit Sanktionen gegen ihn drohten, hatte Sarif betont, dass Sanktionen gegen seine Person nur symbolischen Charakter hätten, denn er besitze nichts außerhalb des Iran.

Mehr zum Thema"Wann, wenn nicht jetzt?" – Wie der Spiegel zur deutschen Intervention am Golf drängt

Für deutsche Untertitel bitte die Untertitelfunktion einschalten

Folge uns aufRT
RT

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen