icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Russische Armee testet "brandneue" Luftabwehrrakete

Russische Armee testet "brandneue" Luftabwehrrakete
Moskau hat seine neue Abfangrakete erfolgreich in einer steppenartigen Region Zentralasiens getestet, während sich die Armee des Landes auf den Erhalt des neuesten Flugabwehrsystems S-500 Prometheus mit Hyperschall-Raketen vorbereitet, die selbst im beginnenden Weltraum feindliche Raketen abfangen können sollen.

Der Test fand auf dem Testgelände der Russischen Raketentruppen Saryschagan in Mittelkasachstan statt. Die Aufnahmen zeigen, wie die Testrakete am Startplatz für militärische Raketen in die Höhe steigt. Das russische Militär hat nicht erklärt, welche Art von Rakete verwendet wurde, sondern sagte nur, dass sein Träger bereits im Einsatz ist.

"Das Raketenabwehrsystem ist im Dienst der Luft- und Raumfahrtstreitkräfte und soll vor Angriffen durch Luft- und Raumfahrtangriffe schützen."

Der Teststart "für ein neues Raketenabwehrsystem" sei erfolgreich gewesen. "Nach einer Reihe von Tests [habe die Abfangrakete] zuverlässig ihre Eigenschaften bestätigt, die Aufgabe erfolgreich abgeschlossen und das konventionelle Ziel mit einer vorgegebenen Genauigkeit getroffen", so das russische Verteidigungsministerium.


Moskau hat in den vergangenen Monaten mehrere Raketentests durchgeführt, der letzte fand Anfang Juni statt.

Die Armee blieb zu den Details der Tests äußerst zurückhaltend, erwähnte aber bereits, dass Russlands Langstrecken-Luftverteidigungsraketensystem S-500 Prometey (Prometheus) der nächsten Generation seine Versuche abgeschlossen hatte und in die Produktion für die Truppen gehe.

Dieses soll Russlands Verteidigungsfähigkeiten auch nach oben hin ausweiten. Es soll in der Lage sein, mit seinen Überschallraketen feindliche Raketen und Flugzeuge in einer Höhe von über 100 Kilometern zu eliminieren. Diese Fähigkeit des Luftabwehrsystems ist bislang beispiellos.

Folge uns aufRT
RT

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen