icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Slowenien und Italien starten gemeinsame Grenzpatrouillen gegen illegale Migration

Slowenien und Italien starten gemeinsame Grenzpatrouillen gegen illegale Migration
Italienische und slowenische Polizeikräfte haben am Montag am Grenzübergang zwischen den beiden Ländern gemeinsame Grenzpatrouillen gestartet, wie Aufnahmen aus der slowenischen Stadt Lipica nahe der italienischen Grenze zeigen. Ziel der Zusammenarbeit ist es, die illegale Migration zu kontrollieren und zu verhindern.

Die gemeinsamen Patrouillen werden innerhalb von zehn Kilometern von den jeweiligen Grenzen der Länder in Kraft sein. Der slowenische Polizeisprecher Marian Stubljar bezeichnete die Patrouille als "nützlich, weil sie hilft, das Problem der illegalen Durchreise illegaler Einwanderer an dieser Grenze zu bekämpfen und die Situation zu verbessern".

Vincenzo Avallone, Direktor der italienischen Grenzpolizei in der Provinz Udine, sagte, dass sie "viele positive Ergebnisse erwarten", und fügte hinzu, dass die Patrouillen "einen guten Dienst für unsere Gemeinden leisten werden".

Das Gemeinschaftsprojekt wird bis September diesen Jahres laufen, danach könnte es verlängert werden.

Die slowenische Polizei hat Berichten zufolge in den ersten sechs Monaten des Jahres 2019 rund 5.300 illegale Einwanderer festgenommen.

Für deutsche Untertitel bitte die Untertitelfunktion auf YouTube aktivieren.

Folge uns aufRT
RT

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen