icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Nordkaukasus: Messerstecher bei Angriff auf Polizisten in Tschetschenien erschossen

Nordkaukasus: Messerstecher bei Angriff auf Polizisten in Tschetschenien erschossen
Nordkaukasus: Messerstecher verletzt zwei Polizisten in Tschetschenien und wird erschossen (Archivbild)
Ein Mann hat am Samstag einen Polizisten und einen Soldaten der russischen Nationalgarde in der Nordkaukasusrepublik Tschetschenien im Süden Russlands mit Messern angegriffen und verletzt. Die Sicherheitskräfte mussten das Feuer eröffnen und verletzten den Angreifer tödlich.

Der Vorfall ereignete sich in der tschetschenischen Hauptstadt Grosny, nachdem die Polizei einen Wagen im Rahmen einer Verkehrskontrolle angehalten hatte, hieß es in einer Mitteilung des tschetschenischen Innenministeriums. Als der Fahrer nach seinem Führerschein gefragt worden sei, habe der Mann den Polizisten angegriffen. Ein Nationalgardist, der mit seinem Privatwagen vom Dienst  zurückkehrte und ein Augenzeuge der Attacke war, griff zu seiner Waffe und schoss auf den Messerstecher. Sowohl der Polizist als auch der Nationalgardist wurden von dem Angreifer dennoch verletzt.

Auf den Videoaufnahmen sind mehrere Schüsse zu hören. Der Angreifer wurde von den Sicherheitskräften getötet, die beiden Verletzten wurden in ein Krankenhaus eingeliefert. Nach Angaben der lokalen Behörden gab es keine zivilen Opfer.

Die Polizei stellte die Identität des Angreifers fest, es handelt sich bei ihm um einen 23-jährigen Einheimischen.

Mehr zum ThemaMehr als 70.000 Euro an Terroristen: Russlands Geheimdienst nimmt IS-Helfer in Moskau fest

Folge uns aufRT
RT

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen