icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Demonstranten versuchen, das georgische Parlament in Tiflis zu stürmen

Demonstranten versuchen, das georgische Parlament in Tiflis zu stürmen
Demonstranten haben versucht, das georgische Parlamentsgebäude in der Hauptstadt Tiflis zu stürmen, nachdem Tausende vor dem Gebäude während einer regierungsfeindlichen Kundgebung den Rücktritt von Spitzenbeamten forderten.

Rund 5.000 Menschen versammelten sich vor dem Parlament, um gegen die Teilnahme der russischen Delegation an einer Sitzung der Interparlamentarischen Versammlung für Orthodoxie zu protestieren, die von Tiflis ausgerichtet wurde.

Die Spannungen nahmen während der Versammlungssitzung im Parlamentsgebäude am frühen Donnerstag zu. Die Abgeordneten der Opposition waren empört über die Anwesenheit des russischen Delegationsmitglieds Sergej Gawrilow, das vor der Versammlung vom Sitz des Haussprechers aus sprach. In einer Pause besetzten sie das Rednerpodium und verhinderten, dass der Gipfel fortgesetzt wurde.

Die Demonstranten versuchten, in den Hof des Parlaments zu gelangen, der von den Spezialeinheiten geschützt wurde.

Das georgische Innenministerium hat die Menge aufgefordert, sich illegaler Aktionen zu enthalten, und versprochen, "alle Mittel im Rahmen des Gesetzes einzusetzen", um die Ordnung wiederherzustellen.

Das russische Außenministerium verurteilte die Proteste und sagte, dass "die radikale Opposition in Georgien ein wichtiges internationales Forum ausgenutzt hat, um ihre antirussische Stimmung zu entfesseln".

Mehr zum Thema"Der Westen verbreitet georgische Propaganda-KIischees": Interview mit abchasischem Außenminister

Folge uns aufRT
RT
Kriegstrauma loslassen lernen

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen