icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Deutsche Bahn will Roboter zur Unterstützung der Fahrgäste einsetzen

Deutsche Bahn will Roboter zur Unterstützung der Fahrgäste einsetzen
Die Deutsche Bahn (DB) präsentierte am Mittwoch im Berliner Hauptbahnhof SEMMI, einen Serviceroboter zur Unterstützung der Reisenden.

SEMMI, was für "socio-empathetic human-machine interaction" (sozio-emphatische human-maschinelle Interaktion) steht, hatte einen holprigen Start aufgrund von Problemen mit der Internetverbindung, bei der es nicht richtig auf Anfragen von Journalisten reagierte und Fragen mit erheblichen Verzögerungen beantwortete.

"Das ist das größte Problem, wie wir am Morgen sehen konnten. Aber man muss sagen, wenn wir diese Systeme in Bahnhöfen installieren, können wir sie mit Glasfaser-Internet und nicht mit Wi-Fi verbinden", erklärte Sabina Jeschke, Mitglied des DB-Vorstands.

SEMMI, das wie ein Roboter aussieht, ist in Wirklichkeit eine künstliche Intelligenzsoftware ähnlich wie Apples SIRI und kann Reisenden in verschiedenen Sprachen helfen.

Mehr zum Thema - Ingenieur bringt Staubsauger das Fluchen bei - Schimpfwörter und Schreie bei jeder Kollision

Folge uns aufRT
RT

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen