icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

BER-Chef: "Werden Flughafen 2020 eröffnen und dieser Peinlichkeit ein Ende bereiten"

BER-Chef: "Werden Flughafen 2020 eröffnen und dieser Peinlichkeit ein Ende bereiten"
Engelbert Lütke-Daldrup, Geschäftsführer des Flughafens Berlin Brandenburg (BER), gab am Mittwoch, mehr als sieben Jahre nach seinem eigentlichen Eröffnungstermin, eine Presseführung auf der Baustelle des weltbekannten Pannen-Flughafens. "Der Flughafen Berlin Brandenburg wird im Oktober 2020 eröffnet. Wir haben die Bauarbeiten weitestgehend abgeschlossen", sagte Lütke-Daldrup.

"Die größten Sorgen, die ich hatte, liegen hinter mir. Die Entrauchungssteuerung, die ein großes Thema war, für das die Firma Siemens verantwortlich gewesen ist, wurde im April 2019, also vor rund zwei Monaten, fertiggestellt und vom TÜV final abgenommen", so Lütke-Daldrup weiter.

Die Baustelle werde quasi im Herbst an den Betrieb übergeben, kündigte er an.  
Der Flughafenbau geriet immer wieder aufgrund von Baupannen und -mängeln, Verschiebungen der Eröffnungstermine um Jahre und Mehrkosten um mehrere Milliarden Euro stark und heftig in die Kritik. Die aktuellen Kostenschätzungen für den Flughafen belaufen sich auf sechs Milliarden Euro. Lütke-Daldrup erklärte, dass er viel Verständnis für die öffentliche Kritik habe, seine Aufgabe sei es aber, den Flughafen ans Netz zu bringen und dieser "Peinlichkeit ein Ende zu bereiten".

Folge uns aufRT
RT

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen