icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

"Hässliche Indio-Schlampe" – So beschimpft Guaidó-Anhänger Reporter von TeleSur und RT

"Hässliche Indio-Schlampe" – So beschimpft Guaidó-Anhänger Reporter von TeleSur und RT
Während Dutzende Unterstützer der venezolanischen Regierung die Botschaft Venezuelas in Washington besetzt halten, um eine Übernahme durch das Personal des Putsch-Anführers Juan Guaidó zu verhindern, harren dessen Anhänger vor der Auslandsvertretung aus und versuchen, die Hausbesetzung aufzulösen. Als ein Guaidó-Anhänger auf Reporter von TeleSur und RT trifft, sagt er ihnen unverhohlen und in expliziter Sprache, was er von ihnen hält.

Nachdem das Botschaftspersonal, das die venezolanische Regierung inmitten des sich zuspitzenden Konflikts mit den USA abgezogen hatte, die Räumlichkeiten ihrer Landesvertretung in Washington endgültig verlassen hatte, zogen Antikriegsaktivisten in die Botschaft ein. Sie wollen eine "feindliche Übernahme" verhindern, womit gemeint ist, dass das Personal des Oppositions- und Putschistenführers sowie selbst ernannten Übergangspräsidenten Venezuelas Juan Guaidó in Washington eine weitere Auslandsvertretung Venezuelas übernimmt und damit gegen das Völkerrecht verstoßen würde.

Anhänger des selbst ernannten Präsidenten wiederum halten Eingänge zu den Räumlichkeiten der Botschaft von außen blockiert, um zu verhindern, dass die Botschaftsverteidiger mit Nahrungsmitteln versorgt werden können. So müssen sie früher oder später ihre Aktion aufgeben, glauben Guaidós Anhänger.

Als einer dieser Anhänger Guaidós am vergangenen Wochenende entdeckt, dass Reporter Reporter von TeleSur und RT das Geschehen rund um die Botschaft verfolgen, stürmt er auf sie zu und beginnt, sie wüst und rassistisch zu beschimpfen.

Er schimpft: "Diese Schlampe lebt in unserem Land. Wie ist dein Name, du Hässliche? Hey, Schlampe, wie ist dein Name? Und du? Hässliche indigene Frau, wie heißt du? Hey, mach Fotos von mir, denn ich bin hübscher als du. Morgen werde ich immer noch hübsch und weiß sein und du wirst immer noch eine hässliche Indio-Schlampe sein. Eines Tages wirst du es mir zurückzahlen, Mädel! Du hast es bereits bezahlt, mit dem hässlichen Gesicht, das du hast, Schlampe!"

Die TeleSur-Reporterin Alina Duarte hat den Angriff auf Video festgehalten und in sozialen Medien mit den Worten "Kein Kommentar" veröffentlicht.

Für deutsche Untertitel bitte die Untertitelfunktion auf Youtube aktivieren.

Folge uns aufRT
RT

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen