icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Journalistin Lyra McKee ermordet – Polizei veröffentlicht Video von Verdächtigen

 Journalistin Lyra McKee ermordet – Polizei veröffentlicht Video von Verdächtigen
Aufnahmen einer Überwachungskamera zeigen mehrere Verdächtige im Mordfall Lyra McKee. Die nordirische Polizei hat die Aufnahmen veröffentlicht, die drei Männer zeigen, die eine Kiste mit Brandbomben tragen. Die Ermittler glauben, dass der kleinste und stämmigste der drei Männer der Schütze war.

Die Journalistin Lyra McKee wurde in der Nacht des 18. April in Creggan in Derry erschossen, als sie über gewalttätige Auseinandersetzungen zwischen Polizei und Randalierern berichtete. Die Neue IRA übernahm daraufhin die Verantwortung für den Mord, entschuldigte sich und erklärte den Vorfall zu einem Versehen.

Die Wohltätigkeitsorganisation Crimestoppers hat eine Belohnung von 11.500 Euro für Informationen ausgesetzt, die zur Verhaftung von McKees Mörder führen. Bislang sollen 140 Hinweise aus der Öffentlichkeit eingegangen sein, darunter Bilder, Videos und andere für die Ermittlungen womöglich relevante Details.

Die Journalistin war offenbar zufällig von der tödlichen Kugel getroffen worden. Als sie in einer Menschengruppe in der Nähe von Polizeifahrzeugen stand, traf sie eine Kugel in den Kopf. Die Neue IRA soll dazu erläutert haben, dass sie "neben feindlichen Kräften stand" und "fälschlicherweise" getroffen wurde. Diese nordirische militante Organisation akzeptiert das Karfreitagsabkommen von 1998 nicht, das den Nordirland-Konflikt befriedete, und will die Vereinigung des britischen Nordirland mit der Republik Irland gewaltsam erzwingen. Die 29-jährige McKee wurde am Mittwoch beigesetzt.

Folge uns aufRT
RT

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen