icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Russische Fregatte Admiral Gorschkow trifft in China zum Jubiläum der chinesischen Marine ein

Russische Fregatte Admiral Gorschkow trifft in China zum Jubiläum der chinesischen Marine ein
Die russische Fregatte Admiral Gorschkov ist am Sonntag in Chinas Hafenstadt Qingdao angekommen, um an der Feier zum 70. Jahrestag der Marine der Chinesischen Volksbefreiungsarmee (PLA) teilzunehmen.

Das Kriegsschiff wurde vom russischen Botschafter in der Volksrepublik China Andrej Denisow und Mannschaften der Marine der chinesischen Volksbefreiungsarmee begrüßt.

Die Marineparade findet am 23. April statt, wobei mehr als 60 Länder erwartet werden, die ihre Marinedelegationen entsenden.

Bei der Admiral-Gorschkow-Klasse (Projekt 22350) handelt es sich um ein prinzipiell neues Mehrzweck-Kampfschiff für die russische Seekriegsflotte. Es besitzt Stealth-Eigenschaften, es ist für Schiffs-, U-Boot- und Flugabwehr bestimmt und kann auch im Rahmen von Anti-Terror-Einsätzen eingesetzt werden können. Die Schiffe sollen die bisherigen Fregatten der Kriwak-Klasse und die Zerstörer der Sowremenny-Klasse ersetzen.

Das gesamte Programm wird laut der russischen Admiralität "mindestens 20 Einheiten, fünf pro Flotte" umfassen. Es ist das größte Schiff, das in Russland nach dem Ende der Sowjetunion gebaut wurde.

Mehr zum ThemaU-Boot der Schwarzmeerflotte "Weliki Nowgorod" in Sewastopol in Dienst genommen

Folge uns aufRT
RT

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen