icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Saakaschwili zu ukrainischen Wahlen: Selenskij wird gewinnen – und dann ersetzt werden

Saakaschwili zu ukrainischen Wahlen: Selenskij wird gewinnen – und dann ersetzt werden
Der Comedian und Schauspieler Wladimir Selenskij wird wahrscheinlich die ukrainischen Präsidentschaftswahlen gewinnen, aber er wird nicht im Amt bleiben, sagte Micheil Saakaschwili, ehemaliger georgischer Präsident und Gouverneur von Odessa, am Freitag während einer Pressekonferenz in Warschau.

Der derzeitige ukrainische Präsident Petro Poroschenko hofft, die Parlamentswahlen zu gewinnen und so den Sieg zu erringen, indem er rivalisierende Initiativen im ukrainischen Parlament blockiert und einen wichtigen Posten innehält.

"In der Ukraine ist alles faul. Ich konnte es von außen und von innen sehen. Alles ist faul, sowohl in der Regierung als auch in den ländlichen Regierungen", betonte Saakaschwili.

Der Ex-Präsident Georgiens und mittlerweile staatenlose "Polit-Abenteurer" wurde im Februar 2015 als Präsidentenberater in die Ukraine berufen. Von Mai 2015 bis November 2016 war er als Gouverneur der Region Odessa im Südwesten der Ukraine.

Wladimir Selenskij gewann die erste Runde der Präsidentschaftswahlen am 31. März und sammelte 30 Prozent der Stimmen. Er wird bei der Stichwahl am 21. April auf Poroschenko treffen.

Mehr dazu - Poroschenko und Selenskij liefern sich Schlagabtausch am Telefon

Für deutsche Untertitel bitte die Untertitelfunktion einschalten

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen