icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Libyen: Rauchsäulen an Flughafen Mitiga in Tripolis nach LNA-Luftangriffen

Libyen: Rauchsäulen an Flughafen Mitiga in Tripolis nach LNA-Luftangriffen
Umkämpft: Der Flughafen in Tripolis
Amateuraufnahmen, die gestern in Libyen entstanden sind, zeigen ein Militärflugzeug, das über dem Mitiga International Airport von Tripolis fliegt, und aufsteigende Rauchsäulen. Die Libysche Nationalarmee (LNA) soll zuvor Luftangriffe geflogen haben.

Die LNA, die den Osten Libyens kontrolliert, strebt die Übernahme des Territoriums von der durch die UN anerkannten Government of National Accord (GNA) einschließlich der Hauptstadt Tripolis an. Das Land ist seit 2014 zwischen den beiden konkurrierenden Regierungen aufgeteilt.

Der UN-Gesandte für Libyen Ghassan Salamé verurteilte den jüngsten Angriff auf den Flughafen Mitiga als "schwere Verletzung des humanitären Rechts". Vergangene Woche reiste UN-Generalsekretär António Guterres nach Libyen, um sich mit dem Vorsitzenden des libyschen Parlaments Aguila Saleh Issa und dem Anführer der LNA Chalifa Haftar zu treffen und einen möglichen Bürgerkrieg abzuwenden.

Die Spannungen nehmen dennoch ungebremst zu und mündeten längst in aktive Kämpfe um Tripolis, nachdem LNA-Sprecher Ahmed Mismari am Freitag erklärte, dass im Rahmen der "Operation Flut der Würde", die die "Befreiung von Tripolis und ganz Libyen" vorsieht, Kräfte in das Gebiet gebracht würden. Als Reaktion darauf kündigte die GNA den Start der Operation "Vulkan der Wut" an, um der Offensive der LNA zu begegnen.

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen