icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Russische Tu-160-Bomber in 13 Stunden langem Flug über der Barents-, Norwegischer und Nordsee

Russische Tu-160-Bomber in 13 Stunden langem Flug über der Barents-, Norwegischer und Nordsee
Zwei russische schwere strategische Bomber vom Typ Tu-160, begleitet von MiG-31-Abfangflugzeugen, führten einen Routineflug über den neutralen Gewässern der Barents-, Norwegischen und Nordsee durch, wie das russische Verteidigungsministerium am Mittwoch berichtete.

Während des 13-stündigen Fluges übten die Besatzungen der Tu-160 und der MiG-31 das Betanken in der Luft.

Nach Angaben des russischen Verteidigungsministeriums wurden die Tu-160 auf bestimmten Streckenabschnitten von F-16-Kampfflugzeugen der norwegischen und dänischen Luftstreitkräfte begleitet.

Das Ministerium fügte hinzu, dass solche Flüge regelmäßig und im Einklang mit dem Völkerrecht durchgeführt werden.

Die Tupolew Tu-160 ist ein schwerer strategischer Schwenkflügel-Überschall-Bomber aus sowjetischer Produktion mit interkontinentaler Reichweite. Die Tu-160 ist das größte Kampfflugzeug der Welt und wird inoffiziell auch als Weißer Schwan bezeichnet. Aktuell sind 16 Bomber im Dienst der russischen Fernfliegerkräfte.

Mehr dazuRussische TU-160-Jets führen 15-stündigen Flug über Arktis durch

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen