icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Trump schlägt ernsten Ton an: Russland muss aus "Unternehmen Venezuela" verschwinden!

Trump schlägt ernsten Ton an: Russland muss aus "Unternehmen Venezuela" verschwinden!
US-Präsident Donald Trump hat mit scharfem Ton gefordert, dass russische Truppen aus Venezuela verschwinden sollen, als er sich gestern mit der Frau des US-gestützten, selbsternannten Übergangspräsidenten Juan Guaidó, Fabiana Rosales, im Weißen Haus traf.

"Russland muss raus!", zischte Trump einem Reporter im Oval Office entgegen, wo er Rosales empfing, und fügte hinzu, dass "alle Optionen offen" seien, um die russischen Truppen zum Verlassen des südamerikanischen Landes zu bewegen.

Eine Gruppe von rund 100 russischen Soldaten kam am Montag in Caracas an, angeblich im Rahmen einer militärischen Zusammenarbeit zwischen den beiden Ländern.

Rosales hatte sich zuvor mit dem US-Vizepräsidenten Mike Pence getroffen. Sie setzt sich für internationale Unterstützung ihres Mannes ein.

Für deutsche Untertitel bitte die Untertitelfunktion auf Youtube aktivieren.

Folge uns aufRT
RT

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen