icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Maas: Dänisches Zögern gegenüber Nord Stream 2 "völlig verständlich"

Maas: Dänisches Zögern gegenüber Nord Stream 2 "völlig verständlich"
Die "russische Aggression" gegen die Ukraine hat es für Kopenhagen weniger wahrscheinlich gemacht, dass die Nord-Stream 2-Pipeline durch ihre Gewässer grünes Licht erhält, sagte der dänische Außenminister Anders Samuelsen auf einer gemeinsamen Pressekonferenz mit seinem deutschen Amtskollegen Heiko Maas am Mittwoch in Berlin.

"Wir sehen, dass die dänische Regierung diese Entscheidung mit viel Sorgfalt trifft, und wir finden sie völlig verständlich", sagte Maas, nachdem Samuelsen die Besorgnis Kopenhagens über die wachsenden Spannungen zwischen Russland und der Ukraine zum Ausdruck gebracht hatte.

"Die Art und Weise, wie Russland die Ukraine behandelt und die aggressivere Art und Weise, wie sie die Situation in der Straße von Kertsch behandelt", sagte Samuelsen.

Es dient definitiv nicht dem Interesse Dänemarks im Allgemeinen.

Maas ging auch auf die Einstellung der Waffenverkäufe Berlins an Konfliktparteien im Jemen ein und sagte, sie werde bis Ende März andauern:

"Wir haben beschlossen, dass wir diesen Monat lang keine Rüstungsgüter an eine der Konfliktparteien liefern werden."

Mehr dazuGegen Nord Stream 2: Deutsche Grüne kooperieren mit polnischer PiS-Partei

Für deutsche Untertitel bitte die Untertitelfunktion einschalten

Folge uns aufRT
RT

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen