icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Russland: Putin begeht den Tag des Verteidigers des Vaterlandes am Grab des unbekannten Soldaten

Russland: Putin begeht den Tag des Verteidigers des Vaterlandes am Grab des unbekannten Soldaten
Zum Gedenken an den Tag des Verteidigers des Vaterlandes nahm der russische Präsident Wladimir Putin an einer Kranzniederlegung am Grab des unbekannten Soldaten teil, das sich an der Kremlmauer in Moskau befindet.

Zum Gedenken an den Tag des Verteidigers des Vaterlandes nahm der russische Präsident Wladimir Putin am Samstag an der Kranzniederlegung am Grab des unbekannten Soldaten an der Kremlmauer teil.

An der Zeremonie nahmen auch Premierminister Dmitri Medwedew, Verteidigungsminister Sergej Schoigu, der Vorsitzende der Staatsduma Wjatscheslaw Wolodin, die Sprecherin des Föderationsrates Walentina Matwijenko sowie andere hochrangige russische Politiker teil. Nach einer Schweigeminute legten sie Blumen an das Grab.

Der Tag des Verteidigers des Vaterlandes ist in Russland und einigen anderen Teilen der ehemaligen Sowjetunion ein gesetzlicher Feiertag. Er wird in Russland jährlich am 23. Februar gefeiert und ist seit 2002 arbeitsfrei.

Der Feiertag wurde 1922 von Lenin durch den Befehl Nr. 95 als nicht arbeitsfreier "Tag der Roten Armee" eingeführt. So hieß er bis 1949, anschließend bis 1991 Tag der Sowjetarmee und Seestreitkräfte. Er war bis zum Ende der Sowjetunion einer ihrer wichtigsten Feiertage und erinnert an die Anfänge der Roten Armee.

Am 23. Februar 1918 wurden in Petrograd und Moskau erstmals in größerem Umfang Soldaten rekrutiert, und es kam zu Siegen bei Kämpfen zwischen der Roten Armee und den Truppen des Deutschen Reiches bei Pskow und Narwa. Das Dekret zur Gründung der Armee wurde allerdings schon am 25. Januar 1918 erlassen, also ungefähr einen Monat früher.

Mehr dazuSturm auf den Winterpalast: Wie die Bolschewiken vor 100 Jahren die Macht ergriffen

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen