icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Spanien: FEMEN-Aktivistinnen verurteilen Gewalt gegen Frauen mit "oben ohne"-Aktion

Spanien: FEMEN-Aktivistinnen verurteilen Gewalt gegen Frauen mit "oben ohne"-Aktion
Vier FEMEN-Aktivistinnen protestierten am Freitag "oben ohne" vor dem Gesundheitsministerium in Madrid gegen Gewalt gegen Frauen. Der Protest dauerte etwa drei Minuten, bevor die Damen von der Guardia Civil vertrieben wurden.

Die Aktivistinnen lagen vor dem Tor des Ministeriums und hatten Botschaften wie "Sie vergewaltigen uns", "Sie entführen uns", "Sie schlagen uns" und "Sie töten uns" auf die Brüste geschrieben.

Seit 2004 gibt es in Spanien ein Gesetz zum Schutz von Frauen vor der Gewalt ihrer Partner. Seither ist die Zahl der ermordeten Frauen deutlich zurückgegangen.

Dennoch wurden in Spanien 2008 und 2017 insgesamt 583 Frauen von ihrem Partner oder Ex-Partner getötet. Häusliche Gewalt ist ein großes Thema, über jeden Mord wird in den Medien groß berichtet. Parteien aus allen politischen Lagern haben versprochen, Gewalt gegen Frauen zu bekämpfen.

Die spanische Öffentlichkeit verfolgt das Thema mit großer Sorge. Es gibt einen breiten gesellschaftlichen und politischen Konsens beim Thema Gewalt gegen Frauen.

Mehr dazuPfiffe und Klatschen: FEMEN-Frauen ziehen in Spanien gegen Leihmutterschaft blank

Für deutsche Untertitel bitte die Untertitelfunktion einschalten

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen