icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Pilot zeigt Nerven aus Stahl: Hubschrauber-Rettung mit Zentimeter-Abstand zum Berghang

Pilot zeigt Nerven aus Stahl: Hubschrauber-Rettung mit Zentimeter-Abstand zum Berghang
Auf dem Anterne-Pass nahe der französischen Gemeinde Passy sind spektakuläre Aufnahmen einer Rettungsaktion entstanden. Ein verletzter Skifahrer steckte in einer Höhe von 2.000 Fuß in den französischen Alpen fest und musste via Hubschrauber geborgen werden. Die Szene, die seine Rettung zeigt, könnte direkt aus einem Actionfilm stammen.

Der Pilot rettete den Verletzten offenbar mithilfe des sogenannten "Pinnacle-Manövers“, bei dem der Pilot die Hubschrauber-Nase auf Land setzt und einen gleichmäßigen Schwebeflug aufrechterhalten muss.

Die atemberaubenden Aufnahmen sind am 2. Dezember von Nicolas Derely aufgenommen worden. Es zeigt den gekonnten Abstieg des Hubschrauberpiloten inmitten schneebedeckter Hänge, um einen verletzten Skifahrer zu erreichen, der nach einer Knieverletzung nicht mehr aus eigener Kraft den Hang hinunterkam.

Die Rotorenblätter des Hubschraubers kommen dem Hang gefährlich nahe. Dem Piloten gelingt es, den Hubschrauber in dieser prekären Position ruhig zu halten, während die Passagiere an Bord sich um den verletzten jungen Mann namens Bruno kümmern.

Wenige Augenblicke später startet der Hubschrauber wieder mit dem Skifahrer an Bord und fliegt direkt auf die Stelle zu, an der Derely filmt. Dann wird ein Seil aus dem Hubschrauber heruntergelassen, um zwei Rettungskräfte, die sich um Brunos Bein gekümmert hatten, wieder in den Hubschrauber zu holen.

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen