icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Russlands Präsident wird in Hollywood-Streifen entführt: Putin scherzt über US-Film "Hunter Killer"

Russlands Präsident wird in Hollywood-Streifen entführt: Putin scherzt über US-Film "Hunter Killer"
Der russische Präsident Wladimir Putin ist am Ende seiner Pressekonferenz nach Abschluss des G20-Gipfels kurzerhand zu einem Filmkritiker geworden. Angesprochen auf den Hollywood-Streifen "Hunter Killer", in dem der russische Präsident auf einer russischen Militärbasis als Geisel gehalten und ausgerechnet von einem US-amerikanischen U-Boot gerettet wird, konnte er sich eine zynische Bemerkung nicht verkneifen und erinnerte an den jüngsten Vorfall in der Straße von Kertsch.

Dort sei es zwei kleinen Schnellbooten, welche die USA der Ukraine sponsorten, nicht einmal gelungen, die Straße von Kertsch zu durchqueren.

"Und Sie meinen, ein [amerikanisches] Atom-U-Boot würde unsere Militärbasis entern!?", entgegnet er dem Journalisten, der ihm die Handlung des Filmes erklärte. 

Noch bevor dieser antworten konnte, schlussfolgerte er: "Das klingt wirklich nach einem schlechten Film" und verließ den Raum.

Für deutsche Untertitel bitte die Untertitelfunktion auf Youtube aktivieren.

Folge uns aufRT
RT

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen