icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Italien: "Keine Geste für Kameras" - Salvini empfängt 51 Migranten

Italien: "Keine Geste für Kameras" - Salvini empfängt 51 Migranten
Der italienische Innenminister Matteo Salvini hat am Mittwoch 51 Asylbewerber aus dem Niger am Militärflughafen Pratica di Mare in Pomezia empfangen.

Die Asylbewerber befanden sich in Flüchtlingslagern des Hochkommissars der Vereinten Nationen für Flüchtlinge (UNHCR) und wurden von der Agentur zusammen mit der italienischen Regierung ausgewählt. Sie sind die ersten regulären Flüchtlinge, die in Italien aufgenommen wurden, seit Salvini im Juni Minister wurde. Nach der Aufnahme der Migranten sprach Salvini auf einer Pressekonferenz und erläuterte seine Vision: "Es ist das erste in einer Reihe von Flugzeugen, ich nehme diese Verpflichtung an, es ist kein Einzelfall, denn Weihnachten naht und es gibt eine Geste der Großzügigkeit, die vor den Kameras gezeigt werden muss." Er fügte hinzu: "Die einzige Möglichkeit für Frauen und Kinder, behinderte Menschen, ist die Ankunft in einem Flugzeug. Nicht auf den Booten, denn die Boote werden von Kriminellen geführt, die mit dem Menschenhandel Waffen und Drogen kaufen. Deshalb werde ich nicht lockerlassen, solange es ein Boot gibt das abfährt und alle Leben rettet, die gerettet werden müssen, aber die einzig mögliche Migration vor allem zum Wohle derjenigen, die abreisen ist die im Flugzeug, nicht die auf einem Boot oder auf einem Floß."

Für deutsche Untertitel bitte die Untertitelfunktion einschalten

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen