icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Starkregen, Sturzfluten und Überschwemmungen: Mindestens elf Menschen sterben in Frankreich

Starkregen, Sturzfluten und Überschwemmungen: Mindestens elf Menschen sterben in Frankreich
Im Südwesten Frankreichs haben schwere Unwetter mindestens elf Menschen in den Tod gerissen und acht weitere verletzt. Heftiger Starkregen ließ es zu Überschwemmungen und Sturzfluten kommen, die durch Straßen und Ortschaften strömten. Besonders Dörfer und Ortschaften entlang des Flusses Aude im Südwesten Frankreichs waren von den Wassermassen betroffen, nachdem der Fluss massiv über die Ufer getreten war.

Das am Montag aufgenommene Filmmaterial zeigt den Fluss Aude, der übergetreten ist und Bäume umspült. Sein Wasserstand reicht gefährlich nahe an eine Brücke heran. Die französischen Behörden meldeten zunächst 13 Todesopfer, senkten sie aber, nachdem sie festgestellt hatten, dass einige Opfer doppelt gezählt wurden. Tausende wurden aus der Region evakuiert, während die Rettungsaktionen noch andauern.

In sozialen Medien teilten Nutzer zahlreiche Bilder aus den betroffenen Gebieten.

Hier wurde eine Straße unterspült und dann von den Wassermassen weggerissen. Behörden warnen davor, mit dem PKW zu fahren, da noch immer zahlreiche Straßen durch Verwüstungen und Überschwemmungen abgeschnitten sind.

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen