Nackt-Protest: Barbusige Frauen fordern lauthals Abtreibung vor Gericht in Gießen

Nackt-Protest: Barbusige Frauen fordern lauthals Abtreibung vor Gericht in Gießen
Zwei barbusige Femen-Aktivistinnen protestierten am Freitag im Gießener Amtsgericht während einer Berufungsanhörung von Dr. Kristina Hänel, der vorgeworfen wird, Abtreibung gefördert zu haben.

Die Femen-Aktivistinnen wurden von Justizbeamten vor das Gerichtsgebäude geschleppt, wo sie mit Applaus empfangen wurden.

"Es kann nicht mehr illegal sein, das Gesetz muss sich ändern, das Gesetz ist von 1872, es reicht. Wir leben im Jahr 2018," sagte eine der Demonstrantin.

Dr. Kristina Hänel wurde vorgeworfen, Abtreibung auf ihrer Website beworben zu haben, wo sie schrieb, dass ihre Praxis das Verfahren anbietet. Ihr wurde eine Geldstrafe von 6.000 Euro auferlegt.

Die Anklage hat in Deutschland die Debatte darüber angeheizt, ob sie für Abtreibung wirbt oder nur Informationen für diejenigen bereitstellt, die sie benötigen.

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen