icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Journalist in Konsulat verschwunden: Erdogan fordert Überwachungsvideos von Saudi Arabien

Journalist in Konsulat verschwunden: Erdogan fordert Überwachungsvideos von Saudi Arabien
Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan sagte, es sei "seine politische und humanitäre Pflicht", den Fall des vermissten Journalisten Jamal Khashoggi nicht unbeantwortet zu lassen. Auf der gemeinsamen Pressekonferenz mit dem ungarischen Ministerpräsidenten Viktor Orban am Montag in Budapest beteuerte er Aufklärung und forderte von Saudi-Arabien die Aufnahmen der Überwachungskameras aus dessen Konsulat in Istanbul.

Dort war der Journalist hineingegangen und angeblich nie wieder herausgekommen. Erdogan erklärte, Saudi Arabien stünde in der Pflicht, zu beweisen, dass er das Gebäude tatsächlich verlassen habe, und zeigte sich skeptisch darüber, dass dies bis heute nicht passiert sei.

„Diese Person ist Journalist, er kam ins Konsulat, um die Formalitäten für die Heirat mit seiner Verlobten zu erledigen. Seine Verlobte wurde nicht ins Konsulat gebracht, sie wurde draußen gelassen und er selbst ging hinein. Wer ist dafür verantwortlich zu beweisen, dass eine Person, die das Gebäude betrat, den Weg nach draußen gefunden hat? Natürlich ist das Konsulat dafür verantwortlich. Habt ihr keine Kameras und all das da? Natürlich habt ihr das. Also müsst ihr beweisen, dass er den Ort verlassen hat. Also, warum tut ihr das nicht?“, so Erdogan.

Erdogan versicherte, dass türkische Polizei-, Geheimdienst- und Justizbeamte immer noch das Verschwinden von Khashoggi untersuchen, der seit seinem Besuch im Konsulat seines Landes am 2. Oktober in Istanbul nicht mehr gesehen wurde.

Für deutsche Untertitel bitte die Untertitelfunktion auf Youtube aktivieren.

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen