icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

"Transatlantische Sicherheit in Gefahr" - US-Energieminster wettert gegen russisches Gas für die EU

"Transatlantische Sicherheit in Gefahr" - US-Energieminster wettert gegen russisches Gas für die EU
US-Energieminister Rick Perry warnte vor der wachsenden Abhängigkeit Europas von russischen Gaslieferungen, wie er am Dienstag auf dem Business Forum „Drei-Meere-Initiative“ in Bukarest sagte.

"Die Abhängigkeit Europas vom russischen Gas hat nur zugenommen und ist von 30 Prozent Anteil auf über 40 gestiegen", sagte er. "Das ist Grund zur Sorge."

Er betonte, dass Energiesicherheit gleichbedeutend mit nationaler Sicherheit sei. Die transatlantische Sicherheit sei für die nationale Sicherheit „für jedes Land von grundlegender Bedeutung“, warnte er.

"Energie sollte niemals als Mittel des politischen Zwangs oder als Bedrohung der nationalen Sicherheit eingesetzt werden", sagte Perry. "Dies gilt insbesondere für diese Region, in der die mittel- und osteuropäischen Länder aufgrund der Abhängigkeit von einem einzigen Lieferanten und der aggressiven Haltung Russlands weiterhin vor Herausforderungen der Energiesicherheit stehen."

Perry wurde eingeladen, auf dem Wirtschaftsforum zu sprechen, das darauf abzielt, die östlichen und westlichen EU-Mitgliedstaaten näher zusammenzubringen.

Die "Drei Meere" beziehen sich auf die Adria, die Ostsee und das Schwarze Meer und bestehen aus ehemaligen kommunistischen Staaten, außer Österreich.

Für deutsche Untertitel bitte die Untertitelfunktion auf Youtube aktivieren.

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen