icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Goldene Erdogan-Statue in Wiesbaden wegen Sicherheitsbedenken wieder abgebaut

Goldene Erdogan-Statue in Wiesbaden wegen Sicherheitsbedenken wieder abgebaut
Am Montagabend ist eine vier Meter hohe goldene Statue des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan in Wiesbaden enthüllt worden. Die Aufstellung sorgte für Diskussionsstoff und erregte mediale Aufmerksamkeit.

Die Statue ist Teil der jährlichen Wiesbadener Biennale für Zeitgenössische Kunst, doch laut einem Regierungssprecher waren sich viele Bewohner dessen nicht bewusst und beschwerten sich über das Kunstwerk.

Während Unterstützer Erdogans das „goldene Kunstwerk“ für Selfies nutzten, waren dessen Gegner auch nicht weit. Unbekannte schrieben auf den Bauch Erdogans ein großes: „Fuck you!“ Trotz Beschwerden entschied die Stadt vorerst, dass die Statue im Interesse der künstlerischen Freiheit bis zum Ende der Biennale bleiben darf. Gestern Abend wurde sie jedoch doch frühzeitig abgebaut. Wie die örtlichen Behörden angaben, könne "die Sicherheit nicht mehr gewährleistet werden". Es soll an der Statue zu Auseinandersetzungen zwischen Gegnern und Befürwortern Erdogans gekommen sein.

Der umstrittene türkische Präsident Erdogan wird Ende September mit militärischen Ehren von Bundeskanzlerin Merkel in Berlin empfangen. Behörden rechnen mit großen Protesten von Befürwortern und Gegnern.

Folge uns aufRT
RT

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen