Autobahnhorror: Lkw-Teil durchschlägt Windschutzscheibe des Autos dahinter - Dashcam filmt

Autobahnhorror: Lkw-Teil durchschlägt Windschutzscheibe des Autos dahinter - Dashcam filmt
Symbolbild: Autofahrer repariert sein Fahrzeug auf dem Standstreifen eines vielbefahrenen Freeways im Westen Sydneys.
Eine Australierin hat erschreckende Dashcam-Aufnahmen von jenem Moment veröffentlicht, da sich ein Metallteil von der Unterseite eines Holztransporters löste und ihre Windschutzscheibe durchbrach, als sie gerade zusammen mit ihrem Baby auf einer belebten Autobahn unterwegs war.

Kahla Euphemia Butler fuhr letzten Donnerstag auf dem Monash Freeway in Melbourne, als sich die Beinahe-Katastrophe ereignete.
Videoaufnahmen des schrecklichen Vorfalls zeigen, wie sich ein Fahrzeugteil von der Unterseite eines großen Lastwagens löst, der Bäume transportierte. Anschließend prallt dieses vom Asphalt ab und fliegt direkt auf der Beifahrerseite in die Windschutzscheibe des dahinterfahrenden Wagens.

Butler kann man in der Dashcam-Aufnahme schreien hören, nachdem das Fahrzeug von dem Metallteil getroffen wurde und sich eine Menge Glas von der Windschutzscheibe über den Innenraum verteilte. Die Mutter erzählte der australischen Zeitung Nine News, dass sie "total schockiert" gewesen sei und mitten auf der Autobahn angehalten habe. Sie fürchtete zunächst, dass ihre kleine Tochter Zoe verletzt worden sein könnte.

Glück im Unglück: Es wurde zwar Glas in Zoes Autositz gefunden, aber Mutter und Tochter sind auf wundersame Weise unversehrt geblieben. Butler hat das dramatische Video letzten Freitag auf Facebook gepostet, um den Fahrer des Trucks ausfindig zu machen.

Der Fahrer hat sich inzwischen gemeldet und versichert, dass er keine Ahnung davon gehabt habe, dass sein Fahrzeug einen Teil seiner Federung auf der viel befahrenen Straße verloren hatte.

"Fantastische Nachrichten: Der Fahrer kontaktierte mich und die Polizei und ich bin gerade dabei, mit der Versicherung zu sprechen", meldete Butler am Samstag in den sozialen Medien.

"Es stellte sich heraus, dass es seine Federung war, die nachgegeben hatte und es kein Trümmerteil war, das einschlug! Er hatte keine Ahnung, dass das alles passiert ist und hätte sonst angehalten", fügte sie hinzu.

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen