Jesus Christus – Mach die Tür auf! Furchterregendes Video vom Flugzeugabsturz in Mexiko aufgetaucht

Jesus Christus – Mach die Tür auf! Furchterregendes Video vom Flugzeugabsturz in Mexiko aufgetaucht
Wrack des Flugzeuges, das am Flughafen von Durango kurz nach dem Start abstürzte.
Ein Passagier hat die Aufzeichnung der letzten Sekunden von Aeromexico Flug 2431 und der Panik nach dem Absturz ins Internet gestellt. Der Mann, ein Pastor, scheint zudem die Behörden der Vertuschung zu beschuldigen.

Das Video zeigt den Embraer 190 Jet mit 103 Personen an Bord, der in einem Regensturm am Flughafen von Durango abhebt, nicht genug Höhe gewinnt und mehrere hundert Meter hinter der Startbahn wieder abstürzt. Der ganze Vorfall ereignete sich innerhalb von Sekunden.

Während des zweiminütigen Clips ist zunächst ein Schrei im Hintergrund zu hören, noch bevor das Flugzeug den Startvorgang beendet hat. Nachdem die Kamera offenbar aufgrund des Absturzes verspringt und kein Bild mehr zu sehen ist, hört man laute Rufe zu Gott und Anweisungen wie "Öffnet die Türen"!

Das Filmmaterial wurde Berichten zufolge von Ramin Parsa, einem im Iran geborenen Konvertiten (zum Christentum), gefilmt und ist seitdem auf Twitter öffentlich verfügbar.

"Mir geht es gut durch die Gnade Gottes. Es ist ein Wunder Gottes, dass wir leben. Ich verdanke mein Leben Jesus. Der Teufel dachte, er kann mir das Leben nehmen, aber er hat nur mehr an Jesus gebunden", schrieb er auf Twitter.

Nach Angaben der Behörden wurden 98 Passagiere des Jets, der nach Mexiko-Stadt fliegen sollte, verletzt. Todesopfer gab es keine. Die meisten Verletzten, mehr als 60, wurden bereits aus dem Krankenhaus entlassen.

Unterdessen haben Beamte der Zivilluftfahrt gegenüber Medien mitgeteilt, dass sie beide Flugschreiber geborgen haben und in der Lage sein sollten, die Ereignisse zu entschlüsseln, die zu dem schnellen Absturz geführt haben.

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen